Freitag, 15. Juli 2016

Am Reiterhof



Heute habe ich euch Impressionen von einem kleinen Reiterhof, nicht weit weg von unserem Heimatort, mitgebracht! Unsere Mittlere und ihre Freundin wollen in den Ferien ein paar Reitstunden nehmen. 


In der Nacht hatte es sehr viel geregnet, doch schon am Morgen zeigte sich wieder die Sonne und es wurde ein sehr windiger, aber sonniger Tag!



Es war so schön ruhig und idyllisch!


Wenn wir reiten,
dann leihen wir uns die Freiheit!
(Helen Thompson)





Der Boden war vom vielen Regen sehr aufgeweicht, sodass die Mädchen in die nahe gelegene Halle ausweichen mussten. Dort war es auch westlich windstiller!












Die Kleine konnte sich auf dem kleinen Spielplatz ein bisschen vergnügen. Ich las nebenbei in meiner mitgebrachten Zeitschrift, die Hühner und Perlhühner machten angenehme Geräusche und die Pferde wieherten und schnaubten im Hintergrund!









Den Mädls hat es sehr gut gefallen und mir auch! Der Pfau rief uns zum Abschied noch nach! Ich glaube das hieß: " Na dann ihr Lieben, bis nächste Woche!"


Na dann, ihr Lieben!
Bis nächste Woche und danke für eure lieben Worte, die mich immer sehr freuen!
Karen


Kommentare:

  1. Ach ist das schön, die Mädchen freuen sich sicherlich darauf.
    Ich halte immer Abstand von Pferden. Sie sind mir nicht geheuer, seit mich als Kind mal ein Pferd in die Finger gebissen hat.
    Das tat weh und meine Mutter dachte die Finger wären gebrochen. So ein Gaul hat Bisssssssssssssssss. Naja, ich bin ja selbst schuld, Pferden gibt man den Leckerbissen mit der flachen Hand und das hat mir meine Mutter auch gesagt. Nun ich habe die Finger eben angewinkelt.

    Seither ist es aus mit der Freundschaft, obwohl die wohl mehr Angst vor mir haben. Mein Liebster hat mir zu Weihnachten einen Gutschein im nahliegenden Reiterhof geschenkt. Bislang habe ich ihn nicht eingelöst und ich habe dann etwas anderes dafür bekommen.

    Lieben Gruß und sag deinen Mädchen von mir viel Spaß und Freude.

    Eva

    AntwortenLöschen
  2. Ah richtig scheena Ausflug...

    Hob no an feinen Tog Bussaaalleeee bis bald de Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Karen,
    ich bin schon seit Kindheitstagen ein Pferdefreund und war damals auch beim Voltigieren.
    Hier bei uns gibt es kaum Pferde in der Nähe,umso mehr freue ich mich,daß wir im Urlaub dann von Pferdekoppeln umgeben sind:)
    Danke fürs Mitnehmen auf den Pferdehof,ich hätte mich auch gern in den Sattel gesetzt:)
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  4. Welche Idylle! Am meisten gefällt mir die Architektur und die Schöpfbrunnen...
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Karen,
    wow wie viel liebe Tiere heute auch bei dir sind.... freu!!!
    Danke für dein Mitnehmen!!!
    Für heute lasse ich dir noch schnell liebe Grüße hier bei dir,
    herzlichst
    die Monika*

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Karen,

    das war ja wirklich sehr idyllisch auf dem Reiterhof!
    Sone richtige kleine schöne Auszeit!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  7. Herrlich.. manchmal wünschte ich, ich hätte auch ein Mädel.. irgendwie sind Pferde nichts für Jungs ;))

    Karen, ich habe heute Morgen auch noch eine kleine Überraschung für Euch!!
    Ihr habt das Jahresabo für "Vorhang auf" gewonnen!!
    Wenn Du mir jetzt noch Deine Adresse zukommenlässt, kann ich sie weiter an den Waldow-Verlag geben ;))
    Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß damit!!
    Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja wirklich ein idyllischer Hof! Und dann noch der fau. Wunderschön.
    LG susa

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Karen,
    ein wunderschöner Reiterhof ist das. Wir beenden morgen auch unser zweiwöchiges Reitercamp auf unserem Hof. Es war schön, aber auch sehr anstrengend.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend,
    Christine

    AntwortenLöschen
  10. Das sind wunderschöne Fotos von einem ebenso wunderschönen Hof!

    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen

Danke für´s vorbeischauen und für eure lieben Kommentare.....