Montag, 20. März 2017

Die Sonne scheint ...

...aaahhh tut das gut! Nach zwei Tagen Regen, endlich SONNE! Und das zum Frühlingsanfang!  Genau heute um 11.28 MEZ hat der Frühling angefangen! Ist das nicht herrlich?!


Im Garten blühen schon die Narzissen und ein Veilchen habe ich auch schon entdeckt!




Die Sonne lockt auch schon die Insekten aus ihrer Winterbehausung.
Die Fliegen sind natürlich die Ersten!


 Aber ich habe auch schon ein Marienkäferl gesichtet.


Vom blühenden Palmkätzchenstrauch hört man ein lautes Gebrumme!
Die Bienen und Hummeln machen sich emsig über ihre erste Nahrung im Jahr her.




Die Forsythie und den Winter-Duft-Schneeball habe ich bei unserem Nachbar fotografiert! 


Der Duft- Schneeball duftet herrlich nach Vanille und ist ein Zierde in jeden Garten!


Ich wünsche euch einen schönen Frühlingsanfang!

Karen




Samstag, 18. März 2017

Wenn der Wecker klingelt

Wenn der Wecker klingelt, dann ist das wie ein Startschuss in einen neuen Tag! Ein Tag, gefüllt mit Leben! Manchmal mit ein bisschen viel Leben!😉




Einer meiner "freien" Tage im Schnelldurchlauf:

Aufsteh´n
Bäcker fahren
Kinder aufwecken
Frühstücken
Jause einpacken
Kinder in die Schule bringen
3 verpasste Anrufe!
Ich hab´ heute FREI!
Mit dem Hund raus
Hühner Hasen und sonstiges Getier füttern
Handy läutet
Die Post bringt zwei riesige Pakete. Was hat mein Mann da schon wieder bestellt? 😔
Schnell einkaufen
Zum Friedhof - Rosen an Mama`s Grab
Kochen
Handy läutet
Torte für meinen Mann schnell ins Rohr schieben, er hat ja heute Geburtstag!
Schnell die Wohnung auf Vordermann bringen
Die Wäsche in die Waschmaschine
Papa läutet ...."hast´ den Termin bei der Landwirtschaftskammer vergessen ....ja! ... habe ich! 😕
"Papa, ich hab´ heute a bissi Stress!"
"Ich versteh´ das nicht, was machst du denn den ganzen Vormittag?" 😕
Ich hab´ heute FREI!
Na dann aber schnell, das geht sich noch aus!
Um halb eins mein erstes Kind wieder von der Schule abholen
Mittagessen
Hausübung machen
Handy läutet
Zweites Kind vom Bahnhof abholen
Handy läutet  Na, hört denn das heute nicht mehr auf, oder was! 😠
Wie die Erdbeerjoghurtcreme auf die Torte gekommen ist, weiß ich nicht mehr, kleiner Filmriss aber um fünf, als mein Mann von der Arbeit kam, saß die halbe Verwandtschaft und die Nachbarn im Esszimmer beim Abendessen und wir feierten den Geburtstag meines Mannes bis in den späten Abend hinein.
Um 23.00 Uhr zum dritten mal an diesem Tag, die Geschirrspülmaschine eingeräumt!
Ach ja!, die Wäsche ist noch in der Maschine!
Wäsche aufhängen
Duschen
Pyjama anziehen
Zähne putzen
Ins Bett fallen 😊
"Na, wie war dein Tag mein Schatz? Hast das Gut gehen lassen ...hattest ja heute frei!"
Ja, mein Schatz! Ich hatte heute FREI! 😉😊



Ich freue mich schon auf Samstag, da habe ich auch FREI! und nur einen großen Berg Wäsche zu bügeln und am Abend eine Einladung zum Heurigen!😁



Karen💋

Samstag, 25. Februar 2017

Die ersten Schneeglöckchen

 Kopfschmerzen schon beim Aufstehen, beim Kochen (aber sowas von) in den Finger geschnitten, Schwierigkeiten mit dem Zahnarzt! Grrrr.... Glücklich ist, ...... wer einen guten Zahnarzt findet oder hat! Das kann ich euch sagen!😩
Nach solchen Tagen muss ich dann einfach raus. Raus in meinen Garten. Stürmisch war es gestern und leider auch schon wieder kalt. 
Und dann entdeckte ich mitten in dem ganzen Gestrüpp ...


... wartete!.... ich geh´ ein bisschen näher ran...



... unsere ersten Schneeglöckchen. Ach, was habe ich mich gefreut!
Die ersten blühenden Pflanzen in diesem Jahr in unserem kahlen Garten!
Es ist doch immer wieder schön, dass so Kleinigkeiten die Laune erheblich verbessern können! Nicht wahr? 😊


Noch sind sie nicht ganz aufgeblüht, aber ein paar Sonnenstrahlen würden schon genügen und sie zeigen ihre ganze Pracht!


Schneeglöckchen, ei bist du schon da?
Ist denn der Frühling schon so nah?

Wer lockte dich hervor ans Licht?
Trau doch dem Sonnenschein nicht!

Wohl gut er´s eben heute meint,
wer weiß, ob er dir morgen scheint?

"Ich warte nicht, bis alles grün;
wenn meine Zeit ist, muss ich blühn."
(Hugo v. Hofmannsthal)

Ich wünsche Euch heute viele solcher schönen Kleinigkeiten! Sie sollen Euch durch diesen kalten aber sonnigen Faschingssamstag begleiten!

Karen

Sonntag, 19. Februar 2017

... eager eagle

Leider sind die Ferien schon wieder vorbei. Es war eine schöne Woche, nicht nur wettermäßig! Wir haben lange geschlafen und genüsslich gefrühstückt.  Wir haben einen Tag in der Therme verbracht und einen im Shopping Center. Wir haben sechs! Geburtstage gefeiert und das Haus wieder auf Vordermann gebracht. Und ich habe wieder etwas Zeit zum Nähen gehabt.











 Ein Sweater mit Applikationen und zwei Leggings sind entstanden.




 Heute habe ich die Sonne genutzt und ein paar Fotos im Garten gemacht. Ein wenig ist der Frühling schon spürbar und man kann wenigstens Schal und Haube weglassen!





Zum Schluss noch eine kleiner Frühlingsgruß mit den besten Wünsche für die kommende Woche! Ach, ich freue mich schon so auf den Frühling! Ihr auch?

Karen


Sonntag, 12. Februar 2017

Kardinalschnitten

Kennt ihr Kardinalschnitten? 
Bei uns sind das die Lieblingsschnitten meines Mannes und jetzt in der Faschingszeit einfach ein Muss. Sie schmecken himmlisch kann ich euch sagen!
Das Rezept ist von meiner Tante.
Ihre Kardinalschnitten sind echt ein Traum und viel viel schöner als meine.



Für die erste Masse muss man 10 Dotter, 2 ganze Eier, 1 P. Vanillezucker und 10 dag Staubzucker gut schlagen und anschließend 10 dag glattes gesiebtes Mehl unterheben!

Für die zweite Masse die 10 Eiklar und 20 dag Staubzucker gut schlagen!

Jetzt Backpapier auf ein Backblech geben und 3 Streifen von der Eiklarmasse auf´s Blech dressieren. (Ich geben die Eischneemasse einfach mit einem großen Löffel auf´s Backpapier 😉)

Jetzt die Zwischenräume mit der Biskuitmasse ausfüllen und bei 200° C 15-20 min backen!


Danach auskühlen lassen, in der Mitte teilen und das Papier abziehen.

Einen Teil des Streifens als Unterseite nehmen und mit Ribiselmarmelade bestreichen. 2 Becher Schlagobers mit Sahnesteif aufschlagen und darauf verteilen. Zum Schluss den zweiten Teil d´raufsetzen und mit Zucker bestreuen!
Kühl stellen!


Ich hoffe, ich habe alles verständlich erklärt und ihr habt Appetit auf "meine" köstlichen Schnitten bekommen!?

Ich wünsche euch noch einen guten Start in eine neue Woche.
Bei uns fangen morgen die Semester- o. auch Energieferien an.

Euch alles Liebe 
Karen 

Dienstag, 7. Februar 2017

Von kunterbunten Häkeldecken und pink-farbenen Kratzbäumen

Sonntag sonnig und angenehme 10 Grad, gestern regnerisch und kalt. 
Heute kalt und windig und sonnig! 
Na! Wer sagt´s den ... ein bisschen Sonne geht ja doch ab und zu! Und weil die Sonne heute so schön durchs Fenster schien, möchte ich euch mein neuestes Werk zeigen.

Da da da daaaaa !.... meine Häkeldecke!


Sie ist noch nicht ganz fertig. Ein paar Reihen kommen noch dazu und ein schöner Abschluss.



Das einfache, aber schöne Muster habe ich von epipa aus ihrem Buch Zuhause selbst gemacht.



In unserem Zuhause steht seit gestern ein Ungetüm .... ein rosa pinkfarbener Kratzbaum.
Die Nachbarin hatte ihn schon auf ihrem Autoanhänger verladen und wollte ihn zum Sperrmüll fahren.
Doch als das meine Kleine sah, ( ich hab´das ganze Szenario  mal abgekürzt! 😉)
musste er runter vom Hänger und schnell in unser Wohnzimmer.

Der Katzenbaum ist so was von pink, kann ich euch sagen, das sieht man auf den Fotos so gar nicht.😂


Unsere Kleine hat ihn mit einer Decke noch kuscheliger gemacht und dann kam Milka, unsere Katze ins Spiel.


Milka drehte eine Runde um den Kratzbaum und ...


...  machte es sich dann auf dem Lesedrachen gemütlich! 
Ich glaube, sie mag kein Pink!


Macht es euch heute gemütlich und vielleicht auch ein bisschen pink!
Herzlichst

Karen

Montag, 6. Februar 2017

Angus Rinder auf der Weide

Ich möchte euch heute einen Vorzeigebetrieb vorstellen. Von hier beziehen wir immer unser Bio-Rindfleisch.
Vor ein paar Tagen durften meine Kinder und ich mit auf die Weide und ein paar Fotos von den kleinen Kälbchen machen.


Das Angus-Rind fühlt sich bei jeden Wetter wohl und bringt sogar jetzt, in der eisigen Kälte, ihr Junges zu Welt. Steht eine Geburt an, entfernt sich die Mutterkuh für 2 Tage von der Herde und kehrt nach der Geburt mit ihrem Kalb zu ihren Artgenossinnen wieder zurück. Manchmal gibt es auch Zwillinge, erklärt uns der Bauer Michael Griemann. Die Überlebensrate liegt bei 98 Prozent und das ohne Tierarzt und Medikamente.




 Die Griemanns sind mit viel Herzblut dabei und begleiten die Tiere von Geburt bis zur Schlachtung.



Auf der Weide im Hansag gibt es zwar Unterstände, aber die Kühe mit ihren Kälbern halten sich lieber im freien Land auf. Sie entscheiden selbst wann und wie viel sie fressen wollen. Auch das Fell der Tiere passt sich der Jahreszeit perfekt an. 



Die Tiere strahlen eine angenehme Ruhe aus und sind extrem sanftmütig.


Künstliche Befruchtung, Klauenpflege und Antibiotiker gibt es in diesem Betrieb nicht!


Die Familie Griemann beliefert und verschickt ihr Bio-Rindfleisch in ganz Österreich und nach Deutschland!



Toll sind die Fleisch-Misch-Pakete bestehend aus Fleisch für Gulasch, Fleisch zum Dünsten, Braten,  Kochen und Faschiertes. Nebenbei gibt es natürlich auch Lungenbraten, Beiried, Rostbraten, Tafelspitz, Beinfleisch, Steaks und einiges mehr.


Nach einer Stunde im Freien mussten wir uns dann bei heißem Kakao und Faschingskrapfen aufwärmen. Da haben es die Angus mit ihrem dichten Winterfell jetzt um einige besser!

Euch alles Liebe und bis bald!
Karen