Samstag, 25. Februar 2017

Die ersten Schneeglöckchen

 Kopfschmerzen schon beim Aufstehen, beim Kochen (aber sowas von) in den Finger geschnitten, Schwierigkeiten mit dem Zahnarzt! Grrrr.... Glücklich ist, ...... wer einen guten Zahnarzt findet oder hat! Das kann ich euch sagen!😩
Nach solchen Tagen muss ich dann einfach raus. Raus in meinen Garten. Stürmisch war es gestern und leider auch schon wieder kalt. 
Und dann entdeckte ich mitten in dem ganzen Gestrüpp ...


... wartete!.... ich geh´ ein bisschen näher ran...



... unsere ersten Schneeglöckchen. Ach, was habe ich mich gefreut!
Die ersten blühenden Pflanzen in diesem Jahr in unserem kahlen Garten!
Es ist doch immer wieder schön, dass so Kleinigkeiten die Laune erheblich verbessern können! Nicht wahr? 😊


Noch sind sie nicht ganz aufgeblüht, aber ein paar Sonnenstrahlen würden schon genügen und sie zeigen ihre ganze Pracht!


Schneeglöckchen, ei bist du schon da?
Ist denn der Frühling schon so nah?

Wer lockte dich hervor ans Licht?
Trau doch dem Sonnenschein nicht!

Wohl gut er´s eben heute meint,
wer weiß, ob er dir morgen scheint?

"Ich warte nicht, bis alles grün;
wenn meine Zeit ist, muss ich blühn."
(Hugo v. Hofmannsthal)

Ich wünsche Euch heute viele solcher schönen Kleinigkeiten! Sie sollen Euch durch diesen kalten aber sonnigen Faschingssamstag begleiten!

Karen

Sonntag, 19. Februar 2017

... eager eagle

Leider sind die Ferien schon wieder vorbei. Es war eine schöne Woche, nicht nur wettermäßig! Wir haben lange geschlafen und genüsslich gefrühstückt.  Wir haben einen Tag in der Therme verbracht und einen im Shopping Center. Wir haben sechs! Geburtstage gefeiert und das Haus wieder auf Vordermann gebracht. Und ich habe wieder etwas Zeit zum Nähen gehabt.











 Ein Sweater mit Applikationen und zwei Leggings sind entstanden.




 Heute habe ich die Sonne genutzt und ein paar Fotos im Garten gemacht. Ein wenig ist der Frühling schon spürbar und man kann wenigstens Schal und Haube weglassen!





Zum Schluss noch eine kleiner Frühlingsgruß mit den besten Wünsche für die kommende Woche! Ach, ich freue mich schon so auf den Frühling! Ihr auch?

Karen


Sonntag, 12. Februar 2017

Kardinalschnitten

Kennt ihr Kardinalschnitten? 
Bei uns sind das die Lieblingsschnitten meines Mannes und jetzt in der Faschingszeit einfach ein Muss. Sie schmecken himmlisch kann ich euch sagen!
Das Rezept ist von meiner Tante.
Ihre Kardinalschnitten sind echt ein Traum und viel viel schöner als meine.



Für die erste Masse muss man 10 Dotter, 2 ganze Eier, 1 P. Vanillezucker und 10 dag Staubzucker gut schlagen und anschließend 10 dag glattes gesiebtes Mehl unterheben!

Für die zweite Masse die 10 Eiklar und 20 dag Staubzucker gut schlagen!

Jetzt Backpapier auf ein Backblech geben und 3 Streifen von der Eiklarmasse auf´s Blech dressieren. (Ich geben die Eischneemasse einfach mit einem großen Löffel auf´s Backpapier 😉)

Jetzt die Zwischenräume mit der Biskuitmasse ausfüllen und bei 200° C 15-20 min backen!


Danach auskühlen lassen, in der Mitte teilen und das Papier abziehen.

Einen Teil des Streifens als Unterseite nehmen und mit Ribiselmarmelade bestreichen. 2 Becher Schlagobers mit Sahnesteif aufschlagen und darauf verteilen. Zum Schluss den zweiten Teil d´raufsetzen und mit Zucker bestreuen!
Kühl stellen!


Ich hoffe, ich habe alles verständlich erklärt und ihr habt Appetit auf "meine" köstlichen Schnitten bekommen!?

Ich wünsche euch noch einen guten Start in eine neue Woche.
Bei uns fangen morgen die Semester- o. auch Energieferien an.

Euch alles Liebe 
Karen 

Dienstag, 7. Februar 2017

Von kunterbunten Häkeldecken und pink-farbenen Kratzbäumen

Sonntag sonnig und angenehme 10 Grad, gestern regnerisch und kalt. 
Heute kalt und windig und sonnig! 
Na! Wer sagt´s den ... ein bisschen Sonne geht ja doch ab und zu! Und weil die Sonne heute so schön durchs Fenster schien, möchte ich euch mein neuestes Werk zeigen.

Da da da daaaaa !.... meine Häkeldecke!


Sie ist noch nicht ganz fertig. Ein paar Reihen kommen noch dazu und ein schöner Abschluss.



Das einfache, aber schöne Muster habe ich von epipa aus ihrem Buch Zuhause selbst gemacht.



In unserem Zuhause steht seit gestern ein Ungetüm .... ein rosa pinkfarbener Kratzbaum.
Die Nachbarin hatte ihn schon auf ihrem Autoanhänger verladen und wollte ihn zum Sperrmüll fahren.
Doch als das meine Kleine sah, ( ich hab´das ganze Szenario  mal abgekürzt! 😉)
musste er runter vom Hänger und schnell in unser Wohnzimmer.

Der Katzenbaum ist so was von pink, kann ich euch sagen, das sieht man auf den Fotos so gar nicht.😂


Unsere Kleine hat ihn mit einer Decke noch kuscheliger gemacht und dann kam Milka, unsere Katze ins Spiel.


Milka drehte eine Runde um den Kratzbaum und ...


...  machte es sich dann auf dem Lesedrachen gemütlich! 
Ich glaube, sie mag kein Pink!


Macht es euch heute gemütlich und vielleicht auch ein bisschen pink!
Herzlichst

Karen

Montag, 6. Februar 2017

Angus Rinder auf der Weide

Ich möchte euch heute einen Vorzeigebetrieb vorstellen. Von hier beziehen wir immer unser Bio-Rindfleisch.
Vor ein paar Tagen durften meine Kinder und ich mit auf die Weide und ein paar Fotos von den kleinen Kälbchen machen.


Das Angus-Rind fühlt sich bei jeden Wetter wohl und bringt sogar jetzt, in der eisigen Kälte, ihr Junges zu Welt. Steht eine Geburt an, entfernt sich die Mutterkuh für 2 Tage von der Herde und kehrt nach der Geburt mit ihrem Kalb zu ihren Artgenossinnen wieder zurück. Manchmal gibt es auch Zwillinge, erklärt uns der Bauer Michael Griemann. Die Überlebensrate liegt bei 98 Prozent und das ohne Tierarzt und Medikamente.




 Die Griemanns sind mit viel Herzblut dabei und begleiten die Tiere von Geburt bis zur Schlachtung.



Auf der Weide im Hansag gibt es zwar Unterstände, aber die Kühe mit ihren Kälbern halten sich lieber im freien Land auf. Sie entscheiden selbst wann und wie viel sie fressen wollen. Auch das Fell der Tiere passt sich der Jahreszeit perfekt an. 



Die Tiere strahlen eine angenehme Ruhe aus und sind extrem sanftmütig.


Künstliche Befruchtung, Klauenpflege und Antibiotiker gibt es in diesem Betrieb nicht!


Die Familie Griemann beliefert und verschickt ihr Bio-Rindfleisch in ganz Österreich und nach Deutschland!



Toll sind die Fleisch-Misch-Pakete bestehend aus Fleisch für Gulasch, Fleisch zum Dünsten, Braten,  Kochen und Faschiertes. Nebenbei gibt es natürlich auch Lungenbraten, Beiried, Rostbraten, Tafelspitz, Beinfleisch, Steaks und einiges mehr.


Nach einer Stunde im Freien mussten wir uns dann bei heißem Kakao und Faschingskrapfen aufwärmen. Da haben es die Angus mit ihrem dichten Winterfell jetzt um einige besser!

Euch alles Liebe und bis bald!
Karen

Montag, 30. Januar 2017

Zeit für mich

Eine Zeit lang war es jetzt auf meinem Blog sehr still. Der Jänner ist normalerweise der Monat, in dem ich einen Gang zurückschalte. Mir Zeit für mich nehme! Mal durchatme, lange Spaziergänge im Schnee mache, mich mit einem guten Buch in die Badewanne "schmeiße" oder meinen Blog "pflege"!





Heuer war ich ganzen Jänner krank! Fieber, Husten, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Abgeschlagenheit und Antriebslosigkeit ... waren täglich am Programm!



Die ständigen Minustemperaturen bis zu -14 Grad gaben mir noch den Rest. Diese Bilder sind von vorvoriger Woche, als der Schnee noch lag und die Sonne so herrlich schien. Da musste ich dann auch mal raus, um ein paar Fotos von meinen Lieben zu machen.




Jetzt freue ich mich schon auf den Feber und auf etwas mildere Temperaturen. Um den Frühling schon ein bisschen genießen zu können, habe ich ein paar Frühblüher in die alten Häferl meiner Großmutter gesetzt. Ich liebe das alte Geschirr meiner Großeltern! Leider ist nicht mehr viel da.








Ich hoffe, ihr seid alle gesund und habt ein bisschen mehr Spaß an den winterlichen Temperaturen als ich!?

So nun werde ich noch eine Runde bei euch vorbeischauen. Seid lieb gegrüßt!
Karen

Sonntag, 1. Januar 2017

Ein frohes neues Jahr

Oh, meine Liebe Ihr habt´ mir schon gefehlt. Aber jetzt bin ich wieder da! Voll Elan und Tatendrang und mit ein paar Bildern vom heutigen gefrorenen Raureif. Schnee und Sonne ham ma auch im neuen Jahr leider nicht, aber Raureif! Muss man auch z´frieden sein! 😉








Heute möchte ich Euch ohne viel Worte einfach Danke sagen. Danke, dass Ihr da seid. Danke für Eure lieben Kommentare und für so manches tröstende Wort. Ich freue mich auf ein weiteres schönes Jahr mit Euch!
Anette, Edith, Eva, Astrid, Silke, Christine, Kristin, MonikaSabine, Suza, Hilda, Heidi, NicoleDoreen, Regina, Signora Pinella, Doris, Birgit, Andrea, Karen, Kuni, IngridGrazyna, Fr. Vabelhaft, MarionMargit, Christine, Petra, Karina, Fanny, Christine, Uschi, Christel und Luis

 Ich habe Euch schon ganz fest in mein Bloggerherz 💖geschlossen.