Samstag, 18. März 2017

Wenn der Wecker klingelt

Wenn der Wecker klingelt, dann ist das wie ein Startschuss in einen neuen Tag! Ein Tag, gefüllt mit Leben! Manchmal mit ein bisschen viel Leben!😉




Einer meiner "freien" Tage im Schnelldurchlauf:

Aufsteh´n
Bäcker fahren
Kinder aufwecken
Frühstücken
Jause einpacken
Kinder in die Schule bringen
3 verpasste Anrufe!
Ich hab´ heute FREI!
Mit dem Hund raus
Hühner Hasen und sonstiges Getier füttern
Handy läutet
Die Post bringt zwei riesige Pakete. Was hat mein Mann da schon wieder bestellt? 😔
Schnell einkaufen
Zum Friedhof - Rosen an Mama`s Grab
Kochen
Handy läutet
Torte für meinen Mann schnell ins Rohr schieben, er hat ja heute Geburtstag!
Schnell die Wohnung auf Vordermann bringen
Die Wäsche in die Waschmaschine
Papa läutet ...."hast´ den Termin bei der Landwirtschaftskammer vergessen ....ja! ... habe ich! 😕
"Papa, ich hab´ heute a bissi Stress!"
"Ich versteh´ das nicht, was machst du denn den ganzen Vormittag?" 😕
Ich hab´ heute FREI!
Na dann aber schnell, das geht sich noch aus!
Um halb eins mein erstes Kind wieder von der Schule abholen
Mittagessen
Hausübung machen
Handy läutet
Zweites Kind vom Bahnhof abholen
Handy läutet  Na, hört denn das heute nicht mehr auf, oder was! 😠
Wie die Erdbeerjoghurtcreme auf die Torte gekommen ist, weiß ich nicht mehr, kleiner Filmriss aber um fünf, als mein Mann von der Arbeit kam, saß die halbe Verwandtschaft und die Nachbarn im Esszimmer beim Abendessen und wir feierten den Geburtstag meines Mannes bis in den späten Abend hinein.
Um 23.00 Uhr zum dritten mal an diesem Tag, die Geschirrspülmaschine eingeräumt!
Ach ja!, die Wäsche ist noch in der Maschine!
Wäsche aufhängen
Duschen
Pyjama anziehen
Zähne putzen
Ins Bett fallen 😊
"Na, wie war dein Tag mein Schatz? Hast das Gut gehen lassen ...hattest ja heute frei!"
Ja, mein Schatz! Ich hatte heute FREI! 😉😊



Ich freue mich schon auf Samstag, da habe ich auch FREI! und nur einen großen Berg Wäsche zu bügeln und am Abend eine Einladung zum Heurigen!😁



Karen💋

Kommentare:

  1. Liebe Karen,
    so ergeht es mir auch oft an den freien Tagen....
    Man kommt trotzdem kaum mal zum verschnaufen und der Haushalt hat ja nie Ruhetag....
    Ich fand den Post aber sehr amüsant und aufschlussreich:)
    Herzlichen Glückwunsch nachträglich an deinen Mann und würdest du mir evtl. das genaue Rezept für die Torte verraten oder posten?
    Ich würde mich sehr freuen,ich liiiiebe Erdbeeren!
    Dein kleiner Hase sitzt nun wieder in der Küche und ich freue mich jeden Tag über ihn:)
    Viel Spaß heute und gaaaanz viel Ruhe wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kristin,
      danke für die Glückwünsche! Das Rezept wird natürlich nachgereicht!
      Ich freue mich, dass dir mein Post gefallen hat. Bedanke mich herzlich und wünsche dir alles Liebe!
      Karen

      Löschen
  2. Lach.. ich kann Dir das so gut nachfühlen, liebe Karen. Mir geht es da auch nicht anders.. gerade an den Tage an denen ich frei, purzeln die Termine und die Aufgaben, die zu erledigen sind nur so durch den Tag.. das ist manchmal echt zum Haare raufen!! Alles Gute nachträglich an Deinen Göttergatten. Herzliche Sonntagsgrüße, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Nicole, das ist das Los von uns Frauen. Mein Mann und meine Kinder sind auch leider sehr verwöhnt! Naja, selber schuld! ;-)
      Danke für die Glückwünsche und alles Liebe!
      Karen

      Löschen
  3. Hallo Karen,
    wie machst du das, wenn du arbeiten mußt?

    Aber an den freien Tagen nimmt man sich eben soviel vor, dabei sollte man das gar nicht tun.

    Herzlichen Gruß und Ommmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm!

    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ommmmmmmmmmm, liebe Eva!
      Ich kann mir meine Arbeit selber einteilen. Das ist einerseits sehr praktisch, andererseits hat der Tag (hauptsächlich im Sommer) mehr als 8 Stunden!
      glg Karen

      Löschen
  4. Liebe Karen, die freien Tage sind es am meisten die, die voll gefühlt sind… höm, ja, so ergeht vielen Frauen. Die „Hausarbeit“ müsste eigentlich als Beruf anerkannt und voll bezahlt werden. Um die Frau zu würdigen und all das, was sie auf sich nimmt. Ohne die würde die Männerwelt untergehen. Aber, weil es kein Beruf ist, sondern „nur ein bisschen Haushalt“, hört die Frau „was hast du den ganzen Tag gemacht?“ hömmm. Das würde kein Mann schaffen.
    Und, liebe Karen, wie amüsant dein Post ist :))
    Nachträglich Herzlichen Glückwünsch an deinen Mann
    und dir alles Liebe und vieeeeee Kraft, deine Grażyna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Grazyna, das sag´ ich meinem Mann auch immer! *lach*
      Aber "das bisschen Haushalt" versteht er wirklich nicht!;-)
      Danke für dein liebes Kommentar und die herzlichen Glückwünsche!
      Karen

      Löschen
  5. Liebe Karen,
    das ist manchmal so, daß die freien Tage hektischer sind als der Alltag! Aber du hast dann doch alles gut geschafft und wahrscheinlich waren alle sehr froh, daß du den Geburtstag so liebevoll vorbereitet hast. Wenn die Feier dann schön ar, ist der Vorbereitungsstress schnell vergessen und zurück bleibt die Erinnerung an ein wundebares Fest.
    Liebe Grüße und ein erholsames Wochenende für dich ;)
    susa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war wirklich ein schönes Fest, trotz Vorbereitungsstress!
      Liebe Suza, herzlichen Dank für deine lieben Worte und Grüße!
      Ich wünsche dir alles Liebe
      Karen

      Löschen
  6. Liebe Karen,
    hui, wir Frauen sind doch wahre Multitalente,
    wenn man das alles mal so zu Papier gebracht hat scheint es fast unmöglich zu sein!
    Erhol dich gut!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Multitalente sind wir Frauen! Das kann man wohl sagen! Und darauf sind wir auch sehr stolz, nicht wahr?
      Danke liebe Gabi für dein Kommentar, ich habe mich sehr gefreut!
      glg Karen

      Löschen
  7. hin und wieder sollte man wirklich aufschreiben, was man den ganzen Tag geschafft hat, es ist unglaublich, wieviel sich in einen einzigen Tag packen lässt... ich neige auch dazu, dass ich mir an freien Tagen zu viel vornehme und erledigen muss, anstatt sich zB. der Schönheitspflege zu widmen...
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, du hast Recht, liebe Friederike. Man sieht erst dann, wenn man alles zu Papier bringt, wieviel man den ganzen Tag so schafft! Aber ab und zu so ein Schönheitspflege- oder Wellnesstag würde uns auch nicht schaden und sicherlich gut tun!;-)
      Herzliche Grüße
      Karen

      Löschen
  8. Liebe Karen,
    oh je das hört sich nach einem ganz schön stressigen frei an. Ich hoffe es kommt auch mal wieder ein etwas stressfreier Frei Tag für dich.
    Danke für deinen lieben Kommentar bei mir.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntagabend.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Fanny,
      ich hoffe auch, dass die Tage jetzt bald wieder weniger stressig werden. Aber sobald das Wetter schöner wird, geht´s wieder raus in den Weingarten! Trotzdem freue ich mich schon!
      Dir alles Liebe
      Karen

      Löschen
  9. ....gut dass du frei hattest, sonst hättest du das alles nicht geschafft ;-))
    Schönen Gruß,
    Luis
    - und wenn du wieder frei hast: FAHR EINFACH MAL WEG!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Luis,
      danke für deine netten Worte und deinen guten Tipp! Das mach ich wirklich!*lach* Ich fahr einfach mal weg!
      Einen lieben Gruß
      Karen

      Löschen
  10. Liebe Karen,
    die freien Tage sind es am meisten die, die voll gefühlt sind… mir geht es genauso,
    hab zwar keine Kinder aber ich nehme mir an denen Tagen so viel vor..... Haushalt, Papierkram, Garten .... ich kann nicht ruhig sitzen und einfach genießen wenn ich weiß dass die Wäsche sich im Keller stapelt oder dass die Fenster dreckig sind... So sind wir FRAUEN.... leider
    Ich wünsche Dir eine leichte Woche
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen

Danke für´s vorbeischauen und für eure lieben Kommentare.....