Samstag, 2. April 2016

Lob und kleine Geschenke

Heute möchte ich mal ein großes Lob an meine Nachbarschaft richten!

Damals vor ungefähr 16 Jahren wurden in unserer Ortschaft viele neue Grundstücke aufgeschlossen und es entstanden gleich einige neue Häuser. Alle selbstgebaut/selbstgemacht und auch wir Frauen standen "unseren Mann"! Wir mischen Beton, schleppten Ziegel hin und her und versorgten unsere Ehemänner, Väter, Großväter, Brüder,...mit Essen und Getränken (zwischendurch gab´s auch mal was Süßes). Naja, langer Rede kurzer Sinn, wir Mädl´s wurden natürlich alle Freundinnen. Das hat sich bis heute nicht geändert! Wir halten immer noch zusammen und das finde ich einfach herrlich! Ich hoffe, dass sich das auch nie ändern wird. Denn bei uns sagt man, wenn man jemanden etwas schlechtes wünschen will, dann wünscht man ihm schlechte Nachbarn.

Na, Gott sei dank ist das bei uns ja nicht der Fall und wir Nachbarn stehen uns gegenseitig bei.

Meine liebe "Nochbarfrau" von gegenüber hat vor einiger Zeit neue Vorhänge bekommen und da etwas Stoff übrig war habe ich ihr einen Läufer und zwei Brotkörbchen dazugenäht.



"Liebe U. ich hoffe, sie gefallen dir und du hast deine Freude daran!"

Wir "Damen" lieben nämlich auch das Frühstücken und von mal zu mal treffen wir uns auf ein gutes Frühstück. Dann ja, hoffentlich liest jetzt keiner aus der Familie mit, ja dann wenn die Männer in der Arbeit sind und die Kinder in der Schule. Aber ich glaube, dass haben wir uns auch manchmal echt verdient, nicht wahr Mädl´s?



Wie ist das bei euch? Geht ihr auch gerne frühstücken mit euren Freundinnen oder lieber auf einen Nachmittagskaffee?

So, nun noch schnell einen kleinen Osternachschlag!
Diese liebe Karte und ein wunderschöner selbstgemachter österlicher Anhänger erreicht mich leider erst nach Ostern von der liebe Kristin.


Ich habe mich aber trotzdem riesig gefreut und möchte mich auf diesem Weg herzlich bedanken. Ich habe den Anhänger jetzt schon in einer Schachtel mit den anderen Ostersachen verstaut, aber nächstes Jahr bekommt er sicher seinen großen Auftritt. Versprochen!


Ich wünsche euch allen noch ein schönes sonniges Wochenende und viele gute Nachbarn!
Alles Liebe!
Karen

Kommentare:

  1. Liebe Karen,
    gute Nachbarn sind wirklich rar und kostbar.Wir haben Glück mit unserer Hausgemeinschaft
    und es steht sogar an Weihnachten immer eine kleine Süßigkeit für unseren Sohn vor der Tür.
    Eine Nachbarin nimmt auch mal Pakete an,wenn wir arbeiten sind.
    Über deine genähten Sachen hat sich deine Freundin bestimmt sehr gefreut!Sieht toll aus!
    Wärst du meine Nachbarin,würde ich zum Nähkurs vorbeikommen:)
    Mit meiner Freundin treffe ich mich meist Nachmittags mal auf ein Stündchen zum Kaffee,bevor ich meinen Sohn von der Schule abhole.
    Schön,meine Post bei dir zu sehen:)
    Ganz liebe Wochenend-Grüße von
    Kristin


    AntwortenLöschen
  2. Liebe Karen! Das freut mich dass ihr so eine tolle Nachbarschaft habt! Denn das ist leider nicht so oft zu finden... Die Körbchen sind wunderschön - gefallen mir sehr gut!Ganz liebe Grüße zu Dir,
    Doris

    AntwortenLöschen

Danke für´s vorbeischauen und für eure lieben Kommentare.....