Mittwoch, 20. August 2014

Grannytasche und salzige Gurken

Heute gibt es wieder eine neue Tasche. Dieses Mal habe ich sie aus Restwolle gehäkelt! 







Hier hat mich unser Nachbarskind fotografiert! Ich musste ihr dafür ihr Eis halten.

Gestern Abend habe ich noch Salzgurken eingelegt. Es ist ein altes Rezept von meiner Urgroßmutter.Ich liebe Salzgurken! Zu einem Schmalzbrot oder einem Steckerlfisch ...mmm.... himmlisch! Komisch ..... was ich für Gelüste habe? Naja ! Also hier das Rezept, wenn ihr es nachmachen wollt.

Eingelegte Salzgurken

Zuerst die Gurken gut mit einer Gemüsebürste säubern.



 Danach die Enden kappen und der Länge nach mehrmals einschneiden.


 Anschließend alle Gurken in ein sauberes, großes Glas schlichten und mit 
2 l Wasser
1/8 l Essig
120 g Salz
u. 1 Eßl Einlegegewürz übergießen.

 Dann werden noch 2 Knoblauchzehen, eine kleine Zwiebel, ein Stückchen Kren, Dillkraut und ein Stück Brot (Ranftl) auch ins Glas gestopft.


Mit einem Pergamentpapier abdecken und ab in die Sonne damit!
Nun viel Spaß beim Nachmachen!

Eure Karen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für´s vorbeischauen und für eure lieben Kommentare.....